Slide
Logo_Slider
Slide
Logo_Slider
Slide
Logo_Slider
Slide
Logo_Slider
previous arrow
next arrow

Willkommen bei Ihrem
vielseitigen Installateur-Meisterbetrieb!

Es ist uns eine große Ehre, den traditionsreichen Betrieb der Familie von der Heyde zu übernehmen und freuen uns, dass Andreas von der Heyde und seine Frau uns auch zukünftig tatkräftig unterstützen um den Übergang zu begleiten.

Wir freuen uns, dass wir nach einigen Jahren, in denen wir bereits als Mitarbeiter den Betrieb kennenlernen konnten, jetzt selbst die unternehmerische Verantwortung übernehmen. Wenn es um die Modernisierung oder Wartung Ihrer Heizungsanlage geht, oder um die Reparaturen und Neuinstallationen im Sanitär- und Klimabereich, stehen wir Ihnen auch zukünftig mit unserem erfahrenen Team zur Verfügung.


Erhalten Sie das Angebot für Ihre neue Heizung direkt online!

Anhand einiger Eckdaten zu den baulichen Gegebenheiten und Ihren Ansprüchen an die neue Anlage kann unser Online-Rechner ein unverbindliches Angebot erstellen. So wissen Sie sofort, was Sache ist.

Starten Sie jetzt, und in nur fünf Minuten liegt Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot vor!

Online Heizungsrechner

Unser Team braucht Verstärkung!

Mit unserem umfassendem Know-How und hoher Zuverlässigkeit haben wir uns über viele Jahre hinweg einen guten Ruf erworben – ein Erfolg, der vor allem durch ein starkes Team getragen wird.

Um allen Kunden auch weiterhin zuverlässig den besten Service liefern zu können, soll dieses Team wachsen! Wir stellen zusätzliche Anlagenmechaniker für Sanitär- und Heizungstechnik zu besten Konditionen ein.

Bewerbungen werden in jedem Fall mit höchster Diskretion behandelt!

Jetzt bewerben!

Aktiv gegen den Fachkräftemangel!

Den zunehmenden Fachkräftemangel bekommen Bauherren auch bei der Vergabe von Heizungs- und Sanitärinstallationen oft zu spüren: vielerorts sind Installateure nur mit langen Wartezeiten zu bekommen – bei oftmals steigenden Preisen.

Bei der Firma von der Heyde tun wir seit Jahren aktiv etwas gegen diesen Trend: regelmäßig werden Ausbildungsplätze angeboten und können erfolgreich mit talentierten und motivierten Azubis besetzt werden.

Seit 2015 haben Simon Grabinski, Sam Sczimarowski und Maximilian Ramb ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und wurden allesamt ins Team übernommen. Aktuell wird Moritz von der Heyde ausgebildet und voraussichtlich im Jahr 2021 seine Ausbildung beenden.


Viessmann-Schulung 'Vernetzte Heizung'

Im eigenen Haus erhielt das Team der Fa. von der Heyde durch Viessmann-Experten eine Schulung zum Thema vernetzte Heizungsanlagen.

Ab sofort kann jede von uns neu installierte Heizungsanlage ohne Aufpreis im Internet aufgeschaltet werden. Damit hat der Kunde über eine Smartphone-App jederzeit direkten Zugriff auf seine Anlage und auf Wunsch werden wir im Störungsfall sofort per Email informiert.


KWK-Anlagen in öffentlichen Gebäuden gehen an den Start

Im Rahmen des Projektes KWK-Modellkommune haben die Stadtwerke Iserlohn zusammen mit der Stadt Iserlohn einen innovativen Baustein umgesetzt: In neun öffentlichen Gebäuden wurden Brennstoffzellensysteme zur Heizungsunterstützung und Stromgewinnung installiert.

Am 15. September fand in der Grundschule Sümmern die offizielle Inbetriebnahme der hocheffizienten KWK-Anlage statt. KWK steht für Kraft Wärme Kopplung und bedeutet die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme. Der Einbau der Technik hier in Iserlohn ist als echte Pionierleistung zu sehen. Die Stadtwerke Iserlohn werden die Anlagen überwachen und die Ergebnisse dokumentieren, um daraus Informationen für einen weiteren Ausbau abzuleiten, denn der Brennstoffzellentechnologie wird ein hohes Zukunftspotenzial zugeschrieben. Dabei spielt besonders der hohe elektrische Wirkungsgrad, das heißt die Energieausnutzung, eine entscheidende Rolle. Herkömmliche KWK-Anlagen mit ähnlichen Leistungsdaten haben heutzutage einen elektrischen Wirkungsgrad von zirka dreißig Prozent, KWK-Anlagen mit Brennstoffzellentechnologie, wie sie in der Grundschule Sümmern und acht weiteren öffentlichen Gebäuden in Iserlohn eingebaut wurden, kommen auf einen elektrischen Wirkungsgrad von bis zu sechzig Prozent und einen Gesamtwirkungsgrad von 95 Prozent. Die Brennstoffzellenanlagen werden in diesem Projekt, auf Grund der Größe der Gebäude, mit den bestehenden Heizungsanlagen kombiniert.

Der Einbau von KWK-Brennstoffzellenanlagen kann auch für Einfamilienhäuser interessant sein. Wirtschaftlich läuft die Anlage allerdings insbesondere bei hohen Betriebszeiten wie es in Schulen der Fall ist, da die elektrische und thermische Energieerzeugung zumeist voll ausgeschöpft wird.